Dienstag 17/04/2018, 18h00*, 20h30

Freitag 20/04/2018, 20h30

Samstag 21/04/2018, 18h00, 20h30

DAS KONGO TRIBUNAL

Milo Rau, D/CH 2017, 100', Ov/d,f

Zürcher Filmpreis 2017 etc.

*Mit anschliessender Diskussion, Chantal Peyer, Team Leader Business and Human Rights bei BROT FÜR ALLE

In mehr als 20 Jahren hat der Kongokrieg bereits über 6 Millionen Tote gefordert. Die Bevölkerung leidet unter einem Zustand völliger Straflosigkeit, die Verbrechen des Krieges wurden nie juristisch verfolgt. Viele sehen in dem Konflikt eine der entscheidenden wirtschaftlichen Verteilungsschlachten im Zeitalter der Globalisierung, liegen hier doch die wichtigsten Vorkommen vieler High-Tech-Rohstoffe. Für den Film gelingt es Milo Rau die Opfer, Täter, Zeugen und Analytiker des Kongokriegs zu einem einzigartigen zivilen Volkstribunal im Ostkongo zu versammeln. Er lässt erstmals in der Geschichte des Krieges drei Fälle exemplarisch verhandeln und entwirft ein unverschleiertes Porträt des grössten und blutigsten Wirtschaftskriegs der Menschheitsgeschichte.

 


Die Bar bleibt am Feitag 20/04 um 20h30 und am Samstag 21/04 um 20h30 geschlossen!

Die CINE-BAR ist vor und nach der Vorstellung offen.