Freitag 07/09/2018, 20h30

Samstag 08/09/2018, 20h30

Montag 10/09/2018, 18h00

Samstag 15/09/2018, 18h00

Sonntag 16/09/2018, 20h30

NICO, 1988

Susanna Nicchiarelli, I/B 2017, 93', E/d

Mit Trine Dyrholm, John Gordon Sinclair, Anamaria Marinca, Sandor Funtek, Thomas Trabacchi etc.; Venedig 2017, Bester Film etc.

«Nico, 1988» ist ein Roadmovie über die letzten Lebensjahre von Christa Päffgen (1938-1988) – bekannt unter ihrem Künstlernamen Nico. Eine von Warhols Musen, Sängerin der Gruppe «Velvet Underground» und von legendärer Schönheit, lebte Nico, nach ihrer allseits bekannten Geschichte, ein zweites Leben als Solokünstlerin. Nico, 1988 spielt in Paris, Prag, Nürnberg, Manchester, auf dem polnischen Land und an der römischen Küste. Der Film erzählt von den letzten Tourneen mit ihrer Band durch Europa in den Achtzigerjahren. Jahre, in denen die «Priesterin der Finsternis», wie man sie nannte, wieder zu sich selbst fand…

Die CINE-BAR ist vor und nach der Vorstellung offen.