CINE LATINO

 

Im November strahlt das Filmpodium Biel/Bienne das warme Licht Südamerikas aus. Bei dem begehrte, mittlerweile schon traditionelle Zyklus CINE LATINO liegt diese Jahr der Schwerpunkt auf chilenischen, brasilianischen und argentinischen Filmen, mit aussergewöhnlich vielen Vorpremieren.

 

Die Eröffnung findet am Freitag 27.10. mit Musik und Apero, gefolgt von der Vorpremiere des vielfach nominierten chilenischen Filmes LA NOVIA DEL DESIERTO von Cecilia Atan und Valeria Pivato statt. Ein feinfühliges Abenteuer in der argentinischen Wüste mit zwei hervorragenden Hauptrollen.

Ebenfalls in Argentinien spielt der neue Film der schweizer-argentinischen Regisseurin Milagros Mumenthaler (Goldener Leopard 2011 Abrir puertas y ventanas) LA IDEA DE UN LAGO und verwebt Erinnerungen kunstvoll und fliessend auf der Suche nach dem während der argentinischen Militärdiktatur verschleppten Vater.

Auf den Zustand nach den Olympischen Spielen in Brasilien hat der Schweizer Regisseur Samuel Chalard einen Blick geworfen. Sein von Anfang bis Ende fesselnder Dokumentarfilm FAVELA OLÍMPICA präsentiert Samuel Charlard am Dienstag 31.10. persönlich.

Als Hommage an den kürzlich verstorbenen Eliseo Subiela wird nochmals der wunderbare argentinische Film EL LADO OSCURO DEL CORAZÓN gezeigt.

Das grosse Highlight ist die Premiere des brasilianischen Filmes COMO NOSSOS PAIS. Ein Familiendrama erster Klasse.


Zu Gast im Filmpodium sind am 17.11. die Bieler Philosophietage mit UN JUIF POUR L’EXEMPLE, in Anwesenheit von Jacob Berger und am 22.11. der Arbeitskreis für Zeitfragen mit dem Film SONITA.