IM RAHMEN DER 11. BIELER PHILOSOPHIETAGE

 

Donnerstag 12/05 20h00*

 

* Anschliessende Diskussion mit Dr. Thémélis Diamantis, Moderation: Adrien Bordon

 

LE CHARME DISCRET DE LA BOURGEOISIE
Luis Buñuel, F 1972, 102‘, F/d

 

Mehrere Angehörige der bürgerlichen Führungsschicht eines fiktiven lateinamerikanischen Landes verbringen ihre Zeit mit einer Folge von gegenseitigen Einladungen, doch werden sie immer wieder in ihren Geschäften dabei gestört und um den kulinarischen Genuss betrogen. Basierend auf der Wiederholung der immer gleichen Situation und ihrer unablässigen Steigerung von der Realität zum Albtraum, stellt diese Komödie der Frustration ein Meisterwerk des schwarzen Humors dar. Indem Buñuel alle filmischen Genres vermischt, sammelt er, unterstützt von perfekten Schauspielern, Indizien für die Absurdität der bürgerlichen Gesellschaft und des Rationalismus... Mehr>

 

Ticket

 

Gönner:innen der Bieler Philosophietage und Inhaber des Passes der Bieler Fototage können den Anlass zum reduzierten Preis besuchen.


 

IM RAHMEN DER 25. FOTOTAGE BIEL

 

Freitag 13/05 20h30*  Ticket

Samstag 14/05 18h00  Ticket

 

* In Anwesenheit von Reto Camenisch & Walter Liniger. Moderation: Sarah Girard

 

HEICHO – DER BLUES DES WALTER LINIGER
Reto Camensich, CH 2019, 60‘, Dialecte

 

1982 wandert der 33-jährige Berner Sekundarlehrer Walter «Wale» Liniger in den amerikanischen Süden aus. 1984 lässt er sich in der Kleinstadt Oxford, Mississippi, nieder. Seine Mission: die Ergründung der Blues-Musik. Wale Liniger verbringt insgesamt 37 Jahre in den USA und beschäftigt sich beruflich und privat mit dem Blues als philosophisches, literarisches und musikalisches Ereignis. Der Film erzählt die Geschichte des Blues-Musikers und Intellektuellen Walter Liniger und seiner Suche nach der Unverfälschtheit und der Essenz des Blues... Mehr>

 

 

 

Preisnachlass (CHF 5.–) gegen Vorweisen eines Eintrittstickets für das Festival.